Hamburger Sternschnuppe e.V.

Helfer in der Not

Die HAMBURGER STERNSCHNUPPE e.V., gegründet 2011, hat sich zur Aufgabe gemacht schwer erkrankten und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Hamburg, Deutschland und Europa „in Not“ zu helfen.

Von Anfang an leben sie eine Patenschaft zu einer Kinderkrebsstation in Bukarest, unterstützen seit Jahren die Maria Magdalena Kirchengemeinde im Osdorfer Born, haben eine „Hamburger Sternschnuppe“ nach Trier „gesandt“, um den schwerst erkrankten Kinder der Jahrhundertflutkatastrophe des letzten Jahres im Ahrtal beiseite zu stehen oder helfen mit ihrer Initiative „Help for Kids from Kiev“ – in Kooperation mit #WeAreAllUkrainians – Kindern im Ukraine-Krieg. Auch in medizinisch unterentwickelten EU-Ländern wie beispielsweise Rumänien, die in Not sind und z.B. aus finanziellen und / oder technischen Gründen nicht in ihrer Heimat behandelt werden können, unterstützt das Team der Hamburger Sternschnuppe und ermöglicht eine Behandlung inkl. An- und Abreise sowie Unterkunft in Hamburg!

Hamburger Sternschnuppe e.V. – Kiki Fehlauer

Sternschnuppen für hilfsbedürftige Kinder

„Als Gründungsmitglieder der Hamburger Sternschnuppe e.V., und „echte“ Hamburger, sehen wir uns als HAMBURGER ORIGINALE, und möchten mit unserer karitativen Hamburger Institution aus Hamburg an alle Kinder und Jugendlichen in Hamburg, Deutschland, ganz Europa, in Not, eine HAMBURGER STERNSCHNUPPE senden.“

Zum Original